Facebook

Oktober 2016

Apfeltag in Malchow am 9. Oktober 2016

Kennen Sie Baumanns Renette? Wissen Sie, wie eine Goldparmäne schmeckt? Alte Apfelsorten sind heute leider in Vergessenheit geraten und im Handel sucht man sie vergeblich. Am Sonntag, den 9. Oktober, von 12 bis 17 Uhr dreht sich auf dem Naturhof in Berlin-Malchow alles um das wertvolle und vielseitig verwendbare Obst.

Der Pomologe Lutz Grope führt Sortenbestimmungen durch  und berät zu Anbau und Lagerung. Dazu sollten Besucher drei unpolierte Äpfel mit Stiel und einige Blätter ihres Apfelbaums mitbringen. Zahlreiche Apfelsorten von Lichtenberger Streuobstwiesen werden auf dem Hof präsentiert und zum Probieren und Kauf angeboten.

Um 14 Uhr ist während des Vortrags von Diplom-Biologin Beate Kitzmann Staunen garantiert, wenn es um die Rolle von Äpfeln bei der Herstellung von essbaren und nichtessbaren Alltagsprodukten geht. Auch im hofeigenen Storchencafé steht der Apfel an diesem Tag natürlich im Mittelpunkt.

Beate Kitzmann

Geschäftführerin

Tel. (030) 92 79 98 30